ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Erteilung von Einzel- oder Gruppen- Sprachunterricht

1.Geltung

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge über die Erteilung von Einzel- oder Gruppen-Sprachunterricht.  Sie gelten auch für künftige Aufträge.

2. Zustandekommen des Unterrichtsvertrages

Die Unterrichtsbuchung kann mündlich, fernmündlich, postalisch, per E-Mail, per Fax oder direkt online über unsere Internetseite erfolgen. Eine rechtliche Bindungswirkung tritt jedoch erst durch unsere Bestätigung oder dem Beginn der Erteilung des Unterrichts ein. Teilnehmer, die ein Visum benötigen, sollten sich mindestens 3 Monate vor Kursbeginn anmelden. Empfohlen wird die Anmeldung zu mindestens 2 Sprachniveaus (4 Monate).

3. Zahlungen erfolgen in Bar, per Banküberweisung, PayPal oder Kreditkarte

(soweit von MultiSprachen angeboten). Die anfallenden Gebühren trägt der Kursteilnehmer. Bei Zahlungen aus dem Ausland über PayPal oder Kreditkarte erheben wir eine Gebühr von 6% des Gesamtbetrags.

4.Umbuchung Ihres Kurses

Ihr Kurs kann bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn von Ihnen umgebucht werden.

Eine Umbuchung des Kurses kostet 50 Euro. Nach diesem Zeitpunkt ist keine Umbuchung mehr möglich.

5. Einreisevisum

(Gilt für Deutschintensivkurse und Kurse für akademische und nicht akademische Heilberufe)

Soll eine Anmeldebescheinigung zur Erteilung eines Einreisevisums zum Erlernen der deutschen Sprache ausgestellt werden, muss die volle Kursgebühr vorab bezahlt werden.

Erst nach Vorlage einer schriftlichen Visumsablehnung (nicht älter als 20 Werktage) kann die gesamte Kursgebühr nach Abzug der Anmeldegebühr und 20% Stornogebühr innerhalb von 2 Monaten zurückgezahlt werden.

Mit der Erteilung des Einreisevisums verfällt automatisch das Rücktrittsrecht und die angegebene Gesamtsumme ist in voller Höhe zu bezahlen bzw. die vorausgezahlte Kursgebühr wird nicht zurückerstattet. Eine Stornierung oder Änderung des Vertrages ist in diesem Fall nicht möglich.

Bei Nichtantreten oder Abbruch eines vertraglich vereinbarten Kurses durch den Teilnehmer besteht kein Recht auf Rückerstattung

6. Stornierung Ihres Kurses

Ihr Kurs kann bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn ohne Angabe von Gründen von Ihnen storniert werden. Der gezahlte oder noch zu zahlende Betrag abzüglich der Anmeldegebühr (soweit nicht anders vereinbart) sowie 20% Stornogebühr wird Ihnen zurückerstattet werden. Nach diesem Zeitpunkt ist keine Stornierung mehr möglich.

7. Unterrichtserteilung

Eine Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten. Der Unterricht wird zu den vereinbarten Zeiten gehalten. Verschiebungen sind möglich. Der Unterricht findet ganzjährig auch während der staatlichen Schulferien statt.

Kann der Teilnehmer an den Unterrichtsstunden nicht teilnehmen, besteht kein Anspruch auf Nachholung des Unterrichts. Kann ein Teilnehmer längerfristig nicht teilnehmen, sollte von ihm erwogen werden, ob er jemanden benennen kann, der an seiner Stelle in den Vertrag tritt. Wir sind berechtigt, den Ersatzteilnehmer aus berechtigten Gründen abzulehnen, etwa bei zweifelhafter Zahlungsfähigkeit oder nicht ausreichenden Vorkenntnissen im Falle von Gruppenunterricht.

Es fällt für den Ersatzteilnehmer eine Anmeldegebühr an.

Der Unterricht durch bestimmte Dozenten ist nicht geschuldet. Die Nennung von Dozenten, z.B. in Programmen oder der Vereinbarung, ist daher lediglich unverbindlich. Wir sind zur Auswechslung von Dozenten berechtigt.

8. Kursmaterialien, Zeugnisse, Prüfungen

Kosten für Kursmaterialien, Zeugnisse und Prüfungen sind nicht im Kurspreis enthalten.

9. Feiertage/Unterrichtsausfall

Gesetzliche Feiertage bleiben unterrichtsfrei und berechtigen nicht zur Minderung der Kursgebühr. Wir sind berechtigt, bei Bedarf Beginn und Ende des Unterrichts des Kurses neu festzulegen. Weiter sind wir berechtigt, bei Bedarf die Unterrichtszeiten zu ändern. Bei kurzfristigen Änderungen der Kursleitung in Verbindung eines Unterrichtsausfalles gilt selbiges. Beim Ausfall eines Dozenten ist das Bildungsinstitut MultiSprachen bemüht, schnellstens einen Ersatz zu stellen. Für ausgefallene Unterrichtseinheiten, die wir zu vertreten haben, bieten wir Ersatzstunden an. Den Termin für die Ersatzstunden bestimmt dabei allein das Bildungsinstitut MultiSprachen.

10. Kursverkürzung

Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 6 Teilnehmern nicht erreicht werden, behält sich das Bildungsinstitut MultiSprachen vor, den Kurs zu verkürzen oder abzusagen.

Bei Deutschintensivkursen sieht diese Verkürzung wie folgt aus: Bei weniger als 6 Teilnehmern, statt 20 Unterrichtsstunden pro Woche, 12 Unterrichtsstunden pro Woche.

11. Vertragspflichten des Kunden

Anmeldegebühr und Kursgebühr sind zum vertraglich vereinbarten Zeitpunkt zu zahlen. Pünktliches Erscheinen und regelmäßige und aktive Teilnahme am Unterricht sind wesentliche Voraussetzungen für einen effizienten Unterricht.

12. Haftung

Das Bildungsinstitut MultiSprachen haftet nicht für Unfälle oder Krankheiten der Teilnehmer während der Sprachkurse. Für Schäden aller Art, die der TeilnehmerIn zu vertreten hat, haftet er/sie unmittelbar gegenüber dem Geschädigten.

13. Sonstige Bedingungen

Ein Wechsel des Sprachlehrers berechtigt den Kursteilnehmer weder zur Kündigung noch zum Rücktritt vom Vertrag. Das Rauchen und Konsumieren von alkoholischen Getränken ist in den Kursräumen und vor dem Eingang des Gebäudes nicht gestattet.

Alle Sonderregelungen müssen schriftlich vereinbart und vom Kursteilnehmer und dem Bildungsinstituts MultiSprachen gegengezeichnet werden. Gerichtsstand ist Hannover

14. Kündigung

Der Vertrag ist auf eine feste Leistungszeit geschlossen. Eine ordentliche Kündigung ist daher ausgeschlossen. Eine fristlose Kündigung aufgrund einer besonderen Vertrauensstellung nach § 627 BGB besteht nicht. Ein etwaiges Recht zur außerordentlichen Kündigung aus sonstigen Gründen bleibt unberührt.

15. Allgemeine Geschäftsbedingung

Diese AGB gelten für alle angebotenen Kurse des Bildungsinstituts MultiSprachen. Sollten andere Allgemeine Geschäftsbedingungen Anwendung finden, wird darauf bei Vertragsschluss ausdrücklich hingewiesen.

16. Datenschutz

Wir beachten die einschlägigen datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), und haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns, als auch von unseren externen Dienstleistern, beachtet werden. Hinsichtlich unseres Umgangs mit personenbezogenen Daten verweisen wir im Übrigen auf unsere Datenschutzerklärung, abrufbar unter: http://www.multisprachen.com

17. Fotos und Filme

Fotos und Filme, die während der Sprachkurse oder während gemeinsamer Ausflüge gemacht werden, können in unserem Werbematerialien oder im Internet veröffentlicht werden. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, müssen Sie uns dies vor Kursbeginn bekannt geben.

18. Vertraulichkeit

Aufträge werden grundsätzlich streng vertraulich behandelt. Unsere Mitarbeiter sind hierzu ebenfalls verpflichtet.

19. Erfüllungsort, Gerichtsstand und anwendbares Recht

Das Vertragsverhältnis unterliegt deutschem Recht.

20. Änderungen

Änderungen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind jederzeit möglich und werden den Teilnehmern entsprechend mitgeteilt.

Stand: Januar 2019

This post is also available in: esSpanisch enEnglisch

WhatsApp chat